Adresse: Theodor-Heuss-Str. 1
78467 Konstanz
Telefon: +49 (0) 7531 · 5 43 43
Fax: +49 (0) 7531 · 5 06 01
E-Mail: info@remove-this.chirurgie-konstanz.de

Aktuelle Sprechzeiten:

Mo - Do 07:00 bis 19:00 Uhr
Fr 07:00 bis 13:00 Uhr

Für Notfälle sowie Unfälle mit Kindern stehen wir durchgehend von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr für Sie bereit!

13.12.2017

Achtung ! geänderte Öffnungszeiten

am Mittwoch 4. + 11. + 18.7.2017[mehr...]

02.08.2017

Unterstützen Sie uns als Medizinische/r Fachangestellte/r Krankenpfleger/in

Sie wirken in der Verwaltung bis hin zur direkten Patientenver-sorgung mit und sind mit den klassischen Aufgaben Ihres Berufsbildes betraut. Als erster Ansprechpartner unserer Praxis treten Sie freundlich und verbindlich auf,...[mehr...]

13.03.2017

Ausbildung zur/zum Medizinischen Fachangestellten

Gestalten Sie Ihre berufliche Zukunft zum 1. August 2017 mit der Ausbildung zur/zum Medizinischen Fachangestellten Im Rahmen einer festgelegten und koordinierten Ausbildung im dualen System, erlenen Sie innerhalb von drei...[mehr...]

07.12.2016

Weihnachten 2016

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr! Vielen Dank für Ihr Vertrauen im Jahr 2016.[mehr...]

31.05.2016

Erweiterung im Ärzteteam ab Juli 2016

Ab dem 01. Juli 2016 werden wir unsere Orthopädisch – Chirurgische Gemeinschaftspraxis Dr. Jörg Hundenborn I Dr. Kilian Rahm personell erweitern und freuen uns, einen weiteren Kollegen begrüßen zu dürfen: Herrn Dr. med. Sascha...[mehr...]

16.10.2015

Digitales Röntgen

Im Oktober 2015 haben wir in unseren Praxisräumen die Röntgenanlage grundlegend modernisiert und sind nun auch „digital vernetzt“.Die bisher übliche Fotodokumentation wird über die vom TÜV abgenommene Röntgenröhre digitalisiert...[mehr...]

14.03.2014

Ambulantes Operieren

Für bestimmte operative Eingriffe sind wir auf besondere technisch-apparativen Voraussetzungen angewiesen, die wir seit März 2013 im Ambulanten Operationszentrum (AOZ) am Klinikum Konstanz nutzen können. Das AOZ befindet sich im...[mehr...]

19.07.2013

DLRG-Konstanz - neuer Ortsgruppenarzt

Auf der letzten Hauptversammlung der DLG Konstanz wurde ich zum neuen Ortgruppenarzt der Konstanzer DLRG gewählt und werde in dieser Funktion der DLRG zur Seite stehen. Neben der Anwesenheit bei wassersportlichen Großereignissen...[mehr...]

Knöcherne Schulterverletzung

Auch der knöcherne Anteil der Schulterregion kann durch Sturz oder Unfall zu Schaden kommen. Der Bruch des Schlüsselbeines (Clavicula) gehört zu den häufigsten Frakturen des Menschen. Manchmal kommt es im Rahmen einer Schlüsselbeinfraktur zu Begleitverletzungen von Nerven oder Blutgefäßen. Symptome sind unter anderem eine sicht- und tastbare Stufenbildung, eine scheinbare Verlängerung des Armes und Veränderungen der Kopfhaltung.
Mit ähnlicher Symptomatik geht auch die Fraktur des Schultereckgelenkes einher. Dies ist eine typische Verletzung im Radsport.

Nach der Diagnostik und den Röntgenaufnahmen werden die verschiedenen therapeutischen Möglichkeiten in einem ausführlichen Gespräch mit dem Patienten erläutert und das weitere Vorgehen gemeinsam abgestimmt.


Therapie

Bei der Therapie der Knochenbrüche im Bereich des Schultergürtels ist zu entscheiden, ob eine konservative oder operative Behandlung erforderlich ist. Nicht in jedem Fall sind chirurgische Eingriffe notwendig, häufig lässt sich auch ein Krankenhausaufenthalt vermeiden.

 

Arthroskopie

An der Schulter können zahlreiche Verletzungsfolgen und Überlastungsschäden über die sogenannte „Schlüsselloch-Chirurgie“ behandelt werden. Durch kleine Zugänge werden Optik und Arbeitsinstrumente in das Schultergelenk geführt, um hier die verletzten Gewebestrukturen zu reparieren.

Diese Art der Operation wird in der Regel vom Patienten besser vertragen und ist auch in der Phase der Nachbehandlung vorteilhaft, weil weniger Beschwerden postoperativ beim Patienten resultieren.